Wir über uns - Anlage-Immobilien

Die Rohbauerstellung

Die Errichtung eines Rohbaus wird von uns auch gerne in schlüsselfertiger Bauweise vollzogen. Außerdem erstellen wir Ihr Haus standardmäßig ab Bodenplatte.

Wenden Sie sich an uns und lassen sich von unserer Kompetenz und Erfahrung überzeugen!

Die Gebäudeerstellung erfolgt nach der aktuell gültigen Energieeinsparverordnung gemäß den modernen Energiestandards wie KfW 55 und KfW 40.

4-Familien-Haus in Waidhofen-Wangen (Raum Ingolstadt)

Ingolstadt-Rothenturm: Rohbau Einfamilienhaus

Weitere Beispiele für Rohbauerstellungen

Der Rohbau

Als Rohbau wird im Bauwesen ein Gebäude bezeichnet, das einschließlich Dach fertiggestellt ist. Es fehlen jedoch noch die Fenster, die Hausverkleidung und der Innenausbau. Nach der erforderlichen Abnahme durch einen Prüfstatiker können dann die noch ausstehenden Arbeiten durchgeführt werden, die die Nutzung des Gebäudes wie etwa als Wohnhaus erlauben.

Gewöhnlich sind folgende Handwerksbereiche bei der Rohbauerstellung eingeschlossen:

  • der Bereich Stahlbeton, einer Form des Massivbaus
  • der Bereich Maurerhandwerk
  • der Bereich Stahlbau, einem Teilbereich des Ingenieurbaus
  • der Bereich Zimmerei und Holzbau

Der Keller

Ein Keller, auch Keller- und Untergeschoß oder Souterrain genannt, ist ein Gebäudeteil, der in sich geschlossen ist. Er befindet sich je nach Typus unterhalb oder auch oberhalb der Erdoberfläche. Ursprünglich war ein Keller für die Lebensmittellagerung in kühler Umgebung notwendig. Die geringeren Temperaturschwankungen im Vergleich zu einer oberirdischen Lagerung waren der dafür ausschlaggebende Grund. Heutzutage ist ein Keller für die Lagerung von Lebensmitteln gewöhnlich nicht mehr zwingend notwendig. Es bieten sich jedoch Vorteile hinsichtlich verschiedener persönlicher Wünsche und Erfordernisse.

Die Kellererstellung bzw. Fertigkellererstellung (hier mit dem Beispiel "Glatthaar"-Fertigkeller) erfolgt generell in folgenden Schritten:

  1. Verlegung der Entwässerungsleitungen
  2. Einschalung und Verlegung der Bewehrung
  3. Betonage der Bodenplatte
  4. Versetzung der Kelleraußenwände
  5. Versetzung der Kellerinnenwände
  6. Verlegung der Filigrandecke
  7. Verlegung der oberen Deckenbewehrung
  8. Betonage der Kelleraußenwände und Kellerdecke
  9. Verlegen der Entwässerungsleitungen

Keller: Von der Verlegung der Entwässerungsleitungen bis zur Betonierung